Wasserdichte Kamera? – Darauf musst du achten!

veröffentlicht am 21. August 2016 in Kamera von

Wasserdichte KameraJeder kennt das: Man will am Strand ein paar schöne Bilder im Meer machen, doch ist nur ein kleiner Wellengang vorhanden, so muss man sich Sorgen um die Kamera machen. Dann reichen schon ein paar Tropfen aus und die Linse ist dreckig. So macht das Bilder machen auch keinen Spaß mehr. Deshalb die perfekte Lösung: Eine Wasserdichte Kamera. Worauf man da achten sollte, ist unter anderem die Wasser- und Staubdichte. Falls die Kamera eher für Strand- und Meerfotos und nicht für Tauchgänge gedacht ist, sollte sie bis zu 5 Meter wasserdicht sein, damit ist man auf jeden Fall auf der sicheren Seite. Zusätzlich sollte man darauf achten, dass die Kamera staubdicht ist, dass, falls sie doch mal in Sand fällt, keine Sandkörner die Linse oder das Display zerkratzen können.

 

Wie sieht’s mit Tauchen aus?

Viele fragen sich jetzt wahrscheinlich, ob man eine wasserdichte Kamera auch beim Tauchen verwenden kann. Diese Frage können wir mit einem klaren „Ja“ beantworten, jedoch gibt es ein paar Dinge auf die man dann achten sollte.

An aller erster Stelle steht natürlich die Tiefe bis zu der die Kamera wasserdicht ist. Denn mit zunehmender Tiefe steigt auch der Druck, der auf die Kamera wirkt. Normalerweise können Kameras, die für sie angegebenen Tiefen um ein paar Meter übertreffen, jedoch sollte man sich darauf nicht verlassen. Deswegen ist es wichtig sich im Vorhinein zu überlegen, wie tief man denn tauchen möchte. Lieber entscheidet sich man für eine Kamera die für größere Tiefen ausgelegt ist, als dass man sich danach darüber ärgern muss.

Eine weitere wichtige Frage, die man sich stellen muss, ist, wie lichtstark das Objektiv ist. Je tiefer man taucht, desto weniger Licht dringt durch die Wasseroberfläche und desto schwieriger wird es noch gute Aufnahmen mit einer Kamera mit schlechtem Objektiv zu erhalten. Worauf viele erst nach dem Kauf oder nach dem ersten Tauchgang st0ßen, ist die Größe des Displays und der Tasten. Denn unter Wasser mit Taucherbrille fällt einem die Bedinung der Unterwasserkamera um einiges leichter wenn das Display etwas größer ist. Deshalb empfehlen wir eine Mindestgröße des Displays von ca. 2-3 Zoll. Ein hilfreiches Feature ist der Bildstabilisator. Dadurch werden gegebene Unterwasserschwankungen zum Zeitpunkt der Bildaufnahme ausgeglichen. Damit die Bilder auch noch scharf sind empfehlen wir mindestens 12 Megapixel.

Das Gehäuse einer Unterwasserkamera gehört auch zu den wichtigsten Aspekten, auf die man achten sollte. Da die Kamera verschiedenen Temperaturen, dem Wasserdruck, womöglich auch Salzwasser und Sand ausgesetzt ist, sollte man auch hier nicht sparen und auf Qualität setzen. Wie bei so ziemlich allen Kameras sollte man auch bei einer wasserdichten Kamera auf den Akku und die Ladezeit achten. Jedoch sollte man hier nicht zu viel erwarten, da durch die anspruchsvolle Bauweise nicht mehr viel Platz für den Akku bleibt.

 

Coole Extras:

  • Videoaufnahmen in HD: Damit ist es möglich auch Unterwasser Videos in Full HD aufzunehmen. Dadurch ist eine fließende Bewegungsdarstellung gewährleistet.
  • optischer Zoom
  • Zeitrafferaufnahmen
  • Intilligente Automatik (IA): Dadurch kann die Kamera automatisch Motive erkennen und fokusieren. Selbst bewegende Motive werden von der Kamera erfasst, sodass der Fokus und die Belichtung kontinuierlich angepasst wird.

 

Welche wasserdichte Kamera kommt da in Frage?

Zum Beispiel die GoPro HERO4 Silver Adventure Actionkamera. Sie erfüllt alle oben genannten Kriterien und ist sogar noch mehr als nur eine wasserdichte Kamera. Die GoPro Hero4 Silver eigentlich in allen Bereichen der Outdoor Aktivitäten einsetzbar ist. Egal ob beim Skifahren, Klettern, Mountainbiken oder eben Tauchen, mit dieser Actionkamera ist das alles möglich. Durch den Modus Night Photo kann man nun auch hervorragende Bilder bei schlechter Belichtung machen. Somit ist es möglich die Kamera nicht nur bei Tag sondern auch bei Nacht zu benutzen.

Wasserdichte Kamera | Unsere Empfehlung


Typ Actionkamera
Marke GoPro
Videoauflösung 1080p60
Touchdisplay
Megapixel 12
Wasserdicht bis zu 40m
Akku ~1,5h

* Preis wurde zuletzt am 13. Februar 2017 um 23:41 Uhr aktualisiert.


Kommentar schreiben

*


Noch keine Kommentare